Loading...
Desinfektion 2020-03-27T11:54:17+01:00

Professionelle Reinigung und Desinfektion / desinfizierende Reinigung

für Büros und Industrie

Bakterien, Viren und Schimmelpilze befinden sich überall und verbreiten sich rekordverdächtig schnell und gefährden die Gesundheit. Das Corona-Virus und seine schnelle Ausbreitung erfüllen derzeit viele Menschen mit Sorge. Vor allem in großen Gebäuden und Großraumbüros kann sich der Virus schnell verbreiten. Nach Information des Gesundheitsministeriums haftet das COVID-19 je nach Oberfläche unterschiedlich, kann aber im Schnitt zwischen vier bis fünf Tage überleben und infektiös bleiben.

Aber auch auf Oberflächen, Räumlichkeiten, in denen sich eine infizierte Person aufgehalten hat, sollten vor einer Grundreinigung und Desinfektion des Raumes nicht mehr betreten werden. Die Ansteckungsgefahr besteht weiterhin.

Wir sind Profis im Bereich Gebäudereinigung und Desinfektion mit geprüften Desinfektoren!

Möchten Sie eine schnelle und zuverlässige Reinigung sowie Desinfektion? Wir sind auch in dieser schweren Zeit für Sie da!

Für alle Anfragen nutzen Sie bitte unser Formular oder kontaktieren Sie uns per E-Mail info@dreimann-service.de

Was bedeutet eine Desinfizierende Reinigung?

Unter Reinigung versteht man im Allgemeinen die Beseitigung von sichtbarem Schmutz und unsichtbarem organischem Material, um zu verhindern, dass sich Mikroorganismen darin vermehren können.

Dabei hat eine desinfizierende Reinigung zum Ziel Krankheitserreger, Keime und Bakterien abzutöten bzw. zu inaktivieren um Infektionen bei Menschen und Tieren zu verhindern.

In einer Desinfektionsreinigung werden, im Gegensatz zu einer normalen Unterhaltsreinigung, spezielle Desinfektionsmittel verwendet.

Desinfektionsmittel werden gegen Bakterien, Pilze oder Viren (wie das neuartige COVID-19 Virus) eingesetzt und enthalten als Hauptinhaltsstoff Alkohole (Ethanol, 1-Propanol oder 2-Propanol (Isopropanol)).

Die Einwirkzeit der Desinfektionsmittel variiert je nach Oberfläche (Metall-, Kunststoff-, Glas- oder Holzoberflächen). In der Regel muss eine Einwirkzeit von mindestens 1 – 5 Minuten gewährleistet sein, damit alle relevanten Erreger abgetötet werden.

In Büros, Schulen, Universitäten und öffentlichen Räumen liegt der Schwerpunkt auf der Desinfektion von häufig berührten Bereichen.

Welche Bereiche sollten besonders gründlich und täglich desinfiziert werden?

  • Türblätter, Türgriffe, Fenstergriffe und Handläufe
  • Sanitärbereiche wie WC-Sitze, Spühltaster, Wasserhähne, etc.
  • Lichtschalter
  • Bürotische, Tastatur, Maus, Telefone und Schränke, Schubladengriffe

Im Rahmen unseres deutschlandweiten Engagements helfen wir dabei Ihr Unternehmen sauber und sicher zu machen, um das neuartige Virus zu bekämpfen. 

Kontaktieren Sie uns gerne für mehr Informationen über Kosten und Einsatzorte.

Was können wir noch tun?

Neben der desinfizierenden Intervallreinigung eines Gebäudereinigungsunternehmens ist es unbedingt notwendig, dass allgemein-geltende Hygiene-Standards von jeder Person, die Zugang zu den jeweiligen Räumlichkeiten hat, eingehalten werden. Einschließlich Lieferanten, Kuriere und sonstige Personen, welche sich nicht dauerhaft im Büro aufhalten.

Denn nur so kann die Übertragung von Krankheitserregern verhindert und ein keimfreies Arbeitsumfeld gewährleistet werden.

Händereinigung und -desinfektion

Besonders wichtig ist hierbei die Handhygiene. Egal in welcher Branche Ihr Unternehmen angesiedelt ist, die Hände des Personals kommen im Laufe des Arbeitstages mit einer Vielzahl an Oberflächen in verschiedenen Räumen in Berührung und sind der primäre Übertragungsort von Bakterien.

Wenn Bakterien und Keime erst einmal im Umfeld verbreitet sind, ist die Ansteckung des restlichen Personals vorprogrammiert. Es reicht somit bereits ein einzelner nachlässiger Mitarbeiter, um den gesamten Betrieb einem Gesundheitsrisiko auszusetzen.

Korrektes Händewaschen

Um die Verbreitung von Keimen zu verhindern und gehäufte Krankheitsfälle zu vermeiden, sollte sich das Personal zunächst auf regelmäßiges und vor allem gründliches Händewaschen schulen:

  • Vor der Seifennutzung werden die Hände angefeuchtet.
  • Die Seife sollte an jedem Finger, am Handrücken, ums Handgelenk und auch zwischen den Fingern verteilt, mindestens 15-20 Sekunden eingearbeitet und danach abgespült werden.
  • Zum Abtrocknen empfiehlt sich die Verwendung von Einmalhandtüchern.

Nur durch ein gründliches und einheitliches Verfahren können Bakterien ganzheitlich abgetötet werden. Besonders vor und nach den Mahlzeiten und der Toilettennutzung sollte das Händewaschen oberste Priorität haben. Um Ihr Personal daran zu erinnern, ist es empfehlenswert, neben dem Waschbereich sowie in der Küche Waschanleitungen anzubringen. Gerne können Sie das folgende Piktogramm „Händewaschen in 5 Schritten“ verwenden:

Anleitung zum richtigen Händewaschen (als JPEG)

Anleitung zum richtigen Händewaschen (als PDF)

Desinfektion zur Prävention

Neben dem regelmäßigen Händewaschen hilft jedoch vor allem die Nutzung von Desinfektionsmitteln bei der Etablierung einer vorschriftsmäßigen Personalhygiene.

  • Nach dem Waschen der Hände sollte das Handdesinfektionsmittel auf trockener Haut angewendet werden.
  • Tragen Sie dieses ebenfalls zwischen den Fingern, auf dem Handrücken, in der Handfläche und ums Handgelenk auf und verteile es für mindestens 30 Sekunden.

Desinfektionsspender sollten jedoch nicht nur auf der Toilette angebracht werden – besonders in großen Gebäuden mit vielen Büros gibt es eine Vielzahl an anderen Übertragungsorten, an denen ebenfalls vorgesorgt werden sollte. So eignet sich vor allem im Eingangsbereich des Unternehmens für einen Desinfektionsspender. Die Mitarbeiter haben hierdurch die Möglichkeit, ihre Hände direkt vor und nach der Arbeit zu desinfizieren. Aber auch Besucher, Kunden und externe Partner können effektiv verhindern, dass Krankheitserreger und Bakterien von außerhalb in das Arbeitsumfeld gelangen.

Sie sollten Personal haben, das oft außer Haus z.B. bei Kundenterminen ist, empfiehlt es sich, zusätzlich Taschenfläschchen mit Handdesinfektion zur Verfügung zu stellen. Auch in der Personalküche sollte aufgrund des Kontakts mit Lebensmitteln einwandfreie Hygiene herrschen. Bringen Sie auch hier Desinfektionsspender, ausreichend Seife und Gebrauchsanleitungen an.